×

DRK Krankenhaus Sondershausen

Hospitalstraße 2
99706 Sondershausen

Tel.: 0 3632 / 67-0
Fax: 0 3632 / 67-1112

Institution Telefonnummer Informationen
Polizei 110  
Feuerwehr und Rettungsdienst 112 In akuten Notfällen, bei lebensbedrohlichen Symptomen (z. B. Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall) rufen Sie bitte direkt den Notarzt (112).
Bundeseinheitlicher ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 In einigen Regionen startet dieser Service erst später.
Apothekennotdienst Tel.: 0800 / 0022833 Kostenlos, aus dem deutschen Festnetz, rund um die Uhr.
Telefonseelsorge Tel.: 0800 / 1110111  
Im Notfall

Allgemein- und Visceralchirurgie

Leistungsspektrum

Tätigkeitsschwerpunkte

Hepato-Pankreato-Biliäre Chirurgie

Behandlung von gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Leber und der Gallenwege.

Gutartige Erkrankungen (akute und chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse), Verstopfungen des Gallengangs, z. B. durch kleine Gallensteine, Leberzysten werden interdisziplinär in enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen der inneren Abteilung diagnostiziert und konservativ, minimalinvasiv oder operativ behandelt.

Für die bösartigen Geschwülste der Bauchspeicheldrüse (Pankreaskarzinom), der Gallenwege sowie sekundäre Geschwülste der Leber (Metastasen) werden im Rahmen der Tumorkonferenz multimodale Therapiekonzepte erstellt (Chemotherapie, Radiotherapie, Chirurgie). Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den restlichen chirurgischen Abteilungen der DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen-Brandenburg werden diese Eingriffe am Standort Sondershausen durchgeführt. Für diese komplexe Operationen ist die Größe und Lage des Tumors von ausschlaggebender Bedeutung.

Minimal Invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie; Knopflochchirurgie; Laparoskopische Chirurgie)
Die Minimal-invasive Chirurgie nimmt in unserem Krankenhaus einen hohen Stellenwert ein.

Durchgeführt werden:

  • Cholecystektomie (Entfernung der Gallenblase bei Steinleiden)
  • Appendektomie (Entfernung des Wurmfortsatzes bei Entzündung)
  • Entfernung des Dickdarmes bei entzündlichen Erkrankungen (z. B. bei Divertikelkrankheit) und Tumoren
  • Reparation von Zwerchfellbrüchen (Hiatushernie) und Refluxerkrankung
  • Operationen bei Magendurchbruch
  • Operationen bei Verwachsungen des Bauchfelles
  • Operationen zur Klärung unklarer Bauchbeschwerden
  • Rendezvous - Verfahren zusammen mit der Endoskopieabteilung

Tumorchirurgie (Onkologische Chirurgie)
Ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt ist die Tumorchirurgie aller Bauchorgane. Die Operationen werden mit modernster Technik nach den aktuell gültigen Leitlinien durchgeführt.

Durchgeführt werden Operationen bei Tumorerkrankungen:

  • des Magens
  • des Dünndarmes
  • des Dickdarmes und Enddarmes
  • der Gallenblase, der Gallengänge und der Bauchspeicheldrüse
  • Operationen bei Lebermetastasen
  • Portimplantationen bei geplanter Chemotherapie

In enger Zusammenarbeit mit Onkologen und Strahlentherapeuten sowie den Hausärzten wird eine umfassende Betreuung und Weiterbehandlung der Patienten auch nach der Operation gesichert. Auch die weitere Tumornachsorge kann zum Teil ambulant in unserem Hause durchgeführt werden.

Schilddrüsenchirurgie (Operation bei Strumaerkrankung)
An unserem Hause werden operative Behandlungen bei gutartigen Schilddrüsenerkrankungen durchgeführt. Hierbei kommt modernste Technik zum Einsatz. Zur sicheren Darstellung des Stimmbandnerven verwenden wir ein spezielles Gerät (Neuromonitoring).

Hernienchirurgie (Operationen bei Leistenbrüchen, Bauchwandbrüchen und Narbenbrüchen)
Auch auf dem Gebiet der Hernienchirurgie verfügen wir über große Erfahrungen.

Durchgeführt werden:

  • Operationen bei Leistenbrüchen, mit und ohne Verwendeung eines Kunststoffnetzes, auch als minimal-invasives Verfahren.
  • Operationen bei Bauchwandbrüchen und Narbenbrüchen ebenfalls unter Verwendung eines Kunststoffnetzes bei größeren Brüchen.

Proktologische Operationen (Operationen am Enddarmbereich)
In enger Zusammenarbeit mit einem niedergelassen Proktologen werden an unserem Hause zum Teil hochspezialisierte Operationen des Enddarmes durchgeführt.

Hierzu gehören:

  • Hämorrhoidenoperationen mit Stapler
  • Operationen bei Enddarmvorfällen mit plastischen Rekonstruktionen
  • Resektionen des Enddarmes mittels Stapler bei chronischen Stuhlentleerungsstörungen (Rectocele), STARR-Operation
  • Operationen bei Einrissen (Fissur) des Enddarmes
  • Operationen bei Fisteln zwischen Enddarm und Haut sowie Enddarm und Scheide (Rectovaginale Fisteln)

Notfallchirurgie (24 Stunden)

Für akute chirurgische Erkrankungen steht rund um die Uhr ein erfahrenes Operationsteam zur Verfügung.

Zu den häufigsten Notfällen gehören:

  • Appendizitis (Wurmfortsatzentzündung)
  • Ileus (Darmverschluss)
  • Perforation bei Ulcus (Durchbruch eines Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwürs)
  • akute Cholecystitis (Entzündungen der Gallenblase)
  • eingeklemmte Hernien (Leistenbrüche, Bauchwandbrüche, Narbenbrüche)
  • Operationen bei polytraumatisierten Patienten (z. B. Milzverletzung)

Chirurgische Endoskopie

Wir verfügen über eine moderne Endoskopieabteilung. Hier wird nicht nur die Diagnostik von Magen-Darm-Erkrankungen durchgeführt, sondern es werden auch therapeutische Eingriffe vorgenommen.
Für akut durchzuführende Eingriffe, z. B. bei gastrointestinalen Blutungen (Magen-Darm-Blutungen), steht 24 Stunden ein Bereitschaftsteam zur Verfügung.

In der Abteilung können folgende Eingriffe durchgeführt werden:

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Koloskopie (Darmspiegelung)
  • Entfernung von kleinen Tumoren
  • Behandlung entzündlicher Darmerkrankungen (z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulitis)
  • Anlage einer Magensonde zur Ernährung (PEG)
  • Eingriffe zur Erweiterung von Engstellen im Magen-Darm-Trakt bei entzündlichen und Tumorerkrankungen, z. B. Bougierung (Aufdehnung) und Einlage von Stents (Platzhaltern)
  • Rendezvous-Verfahren zusammen mit Laparoskopie
  • 24 Stunden Bereitschaft bei gastrointestinalen Blutungen

Angaben zur Station

Station 3, 2. Obergeschoss


Chefarzt

Dr. med. Gunter Bauer
Facharzt für Allgemeinchirurgie, Visceralchirurgie und spezielle Visceralchirurgie

Leitender Oberarzt

Dr. med. Pavol Gajdosik
Facharzt für Allgemeinchirurgie, Visceralchirurgie und spezielle Visceralchirurgie

Sekretariat

Tel.: 0 3632 / 67-1101
Fax: 0 3632 / 67-1017

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Tel.: 0 3632 / 67-1230


Sprechstunden

Dr. med. Gunter Bauer
Mittwoch: 08:00 - 11:00

Dr. med. Pavol Gajdosik
Freitag: 13:00 - 15:00

Montag - Freitag
10:30 Uhr - 15:00 Uhr

Donnerstag
10:30 - 17:00 Uhr

Wenn möglich nach Terminvereinbarung
Tel.: 0 3632 / 67-511214