×

DRK Krankenhaus Sondershausen

Hospitalstraße 2
99706 Sondershausen

Tel.: 0 3632 / 67-0
Fax: 0 3632 / 67-1112

Institution Telefonnummer Informationen
Polizei 110  
Feuerwehr und Rettungsdienst 112 In akuten Notfällen, bei lebensbedrohlichen Symptomen (z. B. Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall) rufen Sie bitte direkt den Notarzt (112).
Bundeseinheitlicher ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 In einigen Regionen startet dieser Service erst später.
Apothekennotdienst Tel.: 0800 / 0022833 Kostenlos, aus dem deutschen Festnetz, rund um die Uhr.
Telefonseelsorge Tel.: 0800 / 1110111  
Im Notfall

Zentrale Notaufnahme

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) Sondershausen hat im Jahr 2017 etwa 16.500 Notfallpatienten versorgt. Davon wurden 3.348 Patienten stationär aufgenommen. Häufigste Diagnosen: Unwohlsein bei Erwachsenen, Abdominelle Schmerzen bei Erwachsenen, Atemnot bei Erwachsenen, Extremititätenprobleme, Stürze und Thoraxschmerzen. Wir arbeiten tagsüber von Montag bis Freitag mit einem eigenen Ärzteteam interdisziplinär und unterstützen auch am Wochenende die diensthabenden Ärzte der Fachabteilungen.

Wir bilden aus!

- Weiterbildungsassistenten Allgemeinmedizin (12 Monate Weiterbildungsermächtigung),

- Weiterbildungsassistenten Chirurgie (Common Trunk) 6 Monate,

- Medizinstudenten im Praktischen Jahr (jeweils bis maximal 50% der Tertiale Innere Medizin und Chirurgie) und in der frei wählbaren Famulatur

- Arzthelferinnen

Die ZNA befindet sich in Räumlichkeiten des Erdgeschosses. Wir verfügen über einen Triageraum, einen kombinierten Schock- / Eingriffs-Raum, einen Mehrzweckbehandlungsraum, einen Isolationsraum, einen Fast-Track / KV-Raum, Wartebereich und eine Patientenanmeldung.

Wir verfügen über ein in Thüringen bisher einmaliges „Ein-Tresen“-Konzept. Alle eintreffenden Patienten werden in unseren Thüringer DRK Notaufnahmen rund um die Uhr von einer examinierten Pflegekraft ersteingeschätzt. Danach werden Sie einem Arzt und einem Raum zugeteilt, der über die notwendigen Fertigkeiten bzw. Ressourcen verfügt. Über eine Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten des Landkreises werden wir in Zeiten hoher Patientenbelastung auch personell unterstützt.

Im Dezember 2015 fusionierten wir mit den Notaufnahmen unserer beiden Thüringer DRK Krankenhäuser Sömmerda und Bad Frankenhausen. Mit dem Zusammenschluss haben wir gemeinsame medizinische Normen und Ausrüstungstandards geschaffen, um eine möglichst hohe Versorgungsqualität für unsere Patienten an allen Thüringer Standorten sicherzustellen. Die Standards stimmen wir mit den Chefärzten der Fachabteilungen gemeinsam ab. Die Fort- und Weiterbildung von Ärzten, Studenten und Pflegeteam erfolgt seit 2016 gemeinsam in eigenen Schulungsräumen am Standort Sömmerda.

Wir arbeiten konsequent an der Verbesserung der Patientensicherheit. Sie können uns helfen, besser zu werden.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung zu unserer Arbeit, egal ob per Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch.

Mit mit den besten Wünschen - auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Axel Pleßmann
Patrice Schönborn
Cornelia Kammerer

Angaben zur Station

ZNA, Erdgeschoss


Leitender Oberarzt

Axel Pleßmann
Leitender Oberarzt, Gesamtleitung ZNA der DRK-Krankenhäuser Thüringen

Tel.: 0 3634 / 52-1518
Fax: 0 3634 / 52-1026

Leitender Bereichspfleger

Patrice Schönborn
Bereichsleitung Pflege ZNA der DRK-Krankenhäuser Thüringen

Tel.: 0 3632 / 67-511122